278
DOCUMENT 92
MARCH
1901
Krankheiten oder Gebrechen:
Varices
Pes
planus
Hyperidrosis
ped.[1]
Verfügung
der
Untersuchungskommission:
Untauglich
A.[2]
Der Sekretär der
Untersuchungskommission:
Kreiskommando
Zürich
[...]
PD.
A duplicate,
issued
21 September
1913 to
replace
the
missing original.
The handwritten
portions
are
printed
in italics.
A
list of
regu-
lations,
some personal
data,
and
a
record of
military
tax
payments, leaves,
and
changes
of address
are
omitted.
[1] Varicose
veins,
flat
feet,
and
excessive
foot
perspiration.
[2] Einstein
was
classified
for "Hülfsdienste.
Platzdienst."
92.
To Wilhelm Ostwald
Zürich den
19.
März
1901.
Sehr
geehrter
Herr
Professor![1]
Da ich
durch Ihr Werk über
allgemeine
Chemie[2]
zu
der
beiliegenden
Abhandlung angeregt
worden
bin,
bin
ich
so
frei,
Ihnen
ein
Exemplar
davon
zu
schicken.[3] Bei
dieser
Gelegenheit
erlaube
ich
mir
auch,
Sie
zu
fragen,
ob
Sie vielleicht
für einen
mathematischen
Physiker,
der mit absoluten
Messungen
vertraut
ist, Verwendung
hätten.[4] Ich
nehme mir
nur
darum
die
Freiheit
zu
einer solchen
Anfrage,
weil
ich unbemittelt
bin,
und mir
nur
eine
derartige
Stelle
die
Möglichkeit
weiterer
Ausbildung
bieten könnte.
Mit
vorzüglicher
Hochachtung
zeichne ich
Albert Einstein
Via
Bigli
21.
Milano
Italia.
ALS
(GyBAW,
Nachlass
W.
Ostwald
677).
[1]
Ostwald
(1853-1932)
was
Professor of
Physical Chemistry
at
the
University
of
Leipzig.
[2]
Ostwald
1891,
1893.
[3] Einstein
1901,
an
off-print
of
which
is
in
the Ostwald
papers
(see
Körber
1964,
p.
75).
Ostwald
1891,
cited
in
Einstein's
paper
as a
source
of
experimental
data,
contains
a
chap-
ter
on
capillarity (Book
3,
Chapter
11).
[4] Einstein took
Weber's
course, "System
der absoluten elektrischen
Messungen"
(see
Doc.
28).
Previous Page Next Page