DOCUMENT
79
OCTOBER
1900 267
Vater[5]
verhalten
lassen,
das
ist
ja ganz
natürlich.
Es ist
sehr schade
für seine
wirklich
hervorragende
Intelligenz.
In der
physikalischen
Chemie
weiß ich
nun
schon ziemlich
was.[6]
Ich bin
ganz
entzückt über
die
Erfolge,
die
man
in
diesem Gebiet
in
den
letzten
30
Jahren
errungen
hat.[7]
Du wirst Freude
daran
haben,
wenn
wirs
zusammen
durchnehmen. Auch
die
benützten
physikalischen Untersuchungsmethoden
sind sehr interessant. Das aller
prachtvollste
ist die Ionentheorie, welche sich
in
den verschiedensten Gebieten
glänzend
bewährt
hat.[8]
Die
Resultate über
Kapillarität,
welche ich
neulich
in
Zürich
fand,
scheinen
trotz
ihrer Einfachheit vollkommen
neu zu
sein.
Wenn
wir
nach Zürich kom-
men,
suchen
wir
uns
empirisches
Material über
die Sache
durch Kleiner
zu
verschaffen.[9]
Wenn
sich
dabei
ein
Naturgesetz ergibt,
dann schicken
wirs
ein in
Wiedemanns
Annalen.[10]
Gegenwärtig
ist
der
Exbräutigam
Fritz Winteler
bei
Anna
zu
Besuch;
er
ist ein
ekelhafter
Fachsimpel
&
wird wieder Assistent
in
Darmstatt.[11]
Gelt,
Dir
gefällt
das
philiströse
Leben auch nicht mehr
recht!
Wer halt
die
Freiheit
gekostet
hat,
der kann
die
Fesseln nicht mehr
ertragen.
Wie
glücklich
bin
ich,
daß
ich
in Dir
eine
ebenbürtige
Kreatur
gefunden
habe, die
gleich
kräftig
und
selbständig
ist wie ich selbst!
Außer mit Dir bin
ich
mit allen
allein.
Sei
mir
herzlich
abgebusselt
von
Deinem
Albert
Grüße
an
Deine
Lieben!
Dolderstr.
17.[12]
ALS
(CLE).
[1] Dated
by
the reference
to
the
delay
in
Einstein's
departure
for Zurich.
[2] Zorka Maric.
[3]
Einstein had
hopes
for
a
position
as
Assistent
(see
the
two
preceding letters).
[4] Michele Besso.
[5]
Giuseppe Besso (1839-1901).
[6] Einstein
may already
have been
reading
Ostwald
1891, 1893,
which
is
referred
to
in
Doc. 92
and cited
in
Einstein
1901.
[7]
See,
e.g.,
the historical remarks
in Ostwald
1893,
Book
2,
Chapter
1,
in
particular pp.
542-550, for
Ostwald's
comments
on
the
last
thirty
years.
[8]
See,
e.g.,
Ostwald
1893,
p.
788
ff.
[9]
Alfred
Kleiner,
Professor of
Experi-
mental
Physics
at
the
University
of Zurich.
[10] Einstein
1901
is
dated
13
December
1900. After
Gustav Wiedemann's death
in
1899,
Paul Drude
(1863-1906)
edited the
Annalen
der
Physik.
[11] Fridolin Winteler
(1873-1953),
Anna
Besso-Winteler's
brother,
was a
graduate
of
the ETH
in
chemical
engineering.
He
was
Assistent in
the chemical
engineering
institute
of the Technische Hochschule
in
Darmstadt
(see
Darmstadt
Verzeichniss
1900,
p.
14).
He
had been
an
Assistent
at
the ETH
(see
ETH
Programm
1897b,
p.
26).
[12] Einstein's
new
address
in
Zurich.
Previous Page Next Page