D O C U M E N T 2 1 6 J U N E 1 9 2 2 3 2 9
Leben so allein gefühlt—und auch so sicher und zuversichtig.!. Aber beschämend
ist doch die Haltung der Juden. Es ist eine Pein und eine Sünde die zum Himmel
schreit.[2]
Was die 10000 Dollar f. die Universität betrifft, so wäre ich Ihnen dankbar wenn
Sie sie vorläufig auf Ihrem Conto stehen
lassen.[3]
Unsere amerikanischen Freunde
kommen im Juli
hier,[4]
Sie werden uns dann genau sagen was sie zu thun beab-
sichtigen, wir werden auch dann ein regelrechtes Comité schaffen, welche die Gel-
der auch verwalten wird. Natürlich sollen diese 10000 Dollar gemäß dem Wunsche
des Spenders nur f. Physik verausgabt werden.
Welche Pläne haben Sie für den Sommer. Vielleicht sind Sie im Juli in der
Schweiz. Ich muß wieder am
15ten
in Genf sein.
Es grüsst Sie und Frau Prof. und die Kinder aufs herzlichste Ihr treu ergebener
Ch Weizmann
Meine
Frau[5]
grüsst herzlichst.
ALS. Wasserstein 1977, p. 104. [33 355].
[1]Weizmann visited Paris at the end of April (see Wasserstein 1977, p. 87). Following his arrival
in Geneva in mid-May, he had learned that the deliberations on the mandate at the League of Nations
had been postponed due to technical reasons, as the British government had not presented the matter
soon enough (see Wasserstein 1977, p. 93).
[2]On the diplomatic and political difficulties Weizmann faced in his negotiations on the mandate,
see Wasserstein 1977, pp. ix–xiv.
[3]Ilse Einstein had inquired how to dispose of a check in this amount that had been received from
Emile Berliner to fund the institute for physics and physical chemistry at the Hebrew University (see
Abs. 195).
[4]The leaders of the American Jewish Physicians Committee planned to pass through London in
July on their way to visit Palestine (see Wasserstein 1977, pp. 113–114).
[5]Vera Weizmann (1881–1966).
216. To Friedrich Vieweg
Berlin, den 3. VI. 22.
Sehr geehrter Herr!
Für die neue Auflage der „Relativitätstheorie“ sind folgende sehr wichtige Kor-
rekturen
nötig:[1]
S. 75, letzter Abschnitt, 6. Z. von oben „Ist die Welt euklidisch, so ist
; ist die Welt sphärisch, so ist F stets kleiner als
[2]
S. 81, Gleichung (11)
S. 90, 3. Anschnitt, 7. Zeile von oben „…an der sogenannten Cyanbande, ebenso
Perot auf Grund eigener Beobachtungen, die Existenz des Effektes für sicher ge-
stellt erachten, sind andere Forscher, insbesondere W. H. Julius uns S. John, auf
F 4πr2 = 4πr2
x′2 y′2 z′2 c2t2
+ + σ(
x2 y2 z2 c2t2)
+ + =
Previous Page Next Page