D O C U M E N T 2 9 5 J U L Y 1 9 2 2 4 1 7
Boston, requesting that the funds jointly raised by them during their visit to Boston in May 1921 be
deposited in an account for the National Library in Jerusalem (see Doc. 256).
[2]Weizmann expected the ratification of the British Mandate in Palestine by the Council of the
League of Nations on 17 July (see Doc. 256).
[3]Weizmann had solicited it in early June (see Abs. 273).
295. From George Jaffé
Leipzig, Ferd. Rhode Str
26III,
17. 7. 22.
Hochverehrter Herr Professor,
Ihr liebenswürdiges Schreiben habe ich heute
erhalten.[1]
Ich danke Ihnen
herzlich, dass Sie sich die Mühe genommen haben, auf meine Betrachtungen
einzugehen. Um somehr bedaure ich, dass ich Sie nun nochmals belästigen muss;
aber ich möchte die Flinte nicht ins Korn werfen, bevor ich mein ganzes Pulver
verschossen habe.
Gerade die beiden Punkte, welche Sie geltend machen, habe ich mir so genau
überlegt, wie es in meinem Vermögen stand, und ich erlaube mir darum, Ihnen die
Durchschläge von zwei Arbeiten zu senden, in denen ich zur Klarheit zu kommen
versuchte. Die erste erscheint in der Physikalischen
Zeitschrift,[2]
die zweite stellt
den Entwurf für einen Vortrag auf der Naturforscher-Versammlung dar.
Es war mir völlig klar, dass man durch Transformation nichts inhaltlich Neues
erhalten kann; es scheint mir aber, dass man durch Transformation ein das
durch spezielle Grenzbedingungen (oder Rechenverfahren) eingeengt ist, wieder
auf eine allgemeinere Form bringen kann, in der es sich anderen Grenzbedingun-
gen anpassen lässt. Ich habe die Grenzbedingungen alle anderen
gewählt; ich kann genau so gut erreichen, dass und alle anderen
werden.[3]
Dafür brauche ich (in der Bezeichnung meines vorigen Brie-
fes)[4] nur die zweite Lösung
*)
zu wählen.
Sie fordern die Singularität der
Zeitmessung.[5]
Es schien mir, dass die Singula-
rität der Raummessung genügt, sofern nur die Massenträgheit verschwindet, darum
bin ich auf die Lösung (*) garnicht eingegangen, was ich aber noch nachholen kann.
Was nun die Massenträgheit betrifft, so schien mir dieser Punkt wichtig genug,
um in einer vorbereitenden Notiz dazu Stellung zu nehmen (Arbeit
I).[6]
Ich möchte
ds2,
g00 C ,=
gμν 0= g00 =
gμν 0=
C2
1
1
2m
a
------- +
---------------- - ,= B ,–= ε 1 1
2m
a
------- ++=
Previous Page Next Page