D O C U M E N T 2 2 M A Y 1 9 2 3 5 1
[8]The manuscript of Einstein 1923n (Doc. 52). For his work on it on board the SS Haruna Maru,
see “Calculations on Back Pages of Travel Diary,” Vol. 13, Doc. 418.
22. From Hendrik A. Lorentz
Haarlem, 1 Mai 1923
Lieber Herr Kollege,
Wegen Ihrer Japan Reise bin ich leider nicht dazu gekommen, Ihnen zur rechten
Zeit zum Nobelpreise zu
gratulieren.[1]
Lassen Sie mich Ihnen aber jetzt sagen,
dass ich mich ganz besonders darüber gefreut habe, dass die schwedische Akade-
mie Ihnen diese Auszeichnung verliehen hat. Gewiss, nie war sie besser verdient;
alle Physiker, die Ihre Lebensarbeit zu würdigen wissen, werden darüber einstim-
mig urteilen.
Der Nobelpreis bringt nicht nur Ehre, sondern hat auch eine materielle Seite,
und ich darf daher wohl die Hoffnung aussprechen, dass er dazu beitragen wird, Ih-
nen die Sorgen des täglichen Lebens zu erleichteren
Und nun, herzlich willkommen wieder in Leiden. Ich hoffe Sie Montag zu sehen
und dann zu hören, dass Sie sowohl wie auc[h] Ihre Frau Gemahlin die Ermüdung
der langen Reisen mit den vielen neuen Eindrücken glücklich überstanden haben.
Schliesslich eine Einladung. Samstag 12 Mai, mittags halb vier findet die jähr-
liche Versammlung der holländischen Gesellschaft der Wissenschaften in Haarlem,
von der Sie auswärtiges Mitglied
sind,[2]
statt und es würde dem Vorstande zu gros-
ser Ehre und zu besonderer Freude gereichen, wenn Sie dieser Sitzung beiwohnen
und an dem darauf folgenden Festessen teilnehmen wollten. Ich sprach schon mit
Ehrenfest[3]
darüber und, wenn Sie uns das Vergnügen machen wollen, zu kom-
men, so wird natürlich gern einer der Leidener Mitglieder Sie begleiten. Wir kön-
nen das Montag besprechen.
Indes wäre es mir lieb, wenn ich Ihre Antwort auf diese Einladung wenn mög-
lich, schon im Laufe dieser Woche erhalten k[ön]nte.
Mit herzlichen Grüssen treulich Ihr
H. A. Lorentz
Sie werden sehr gut abends, nach der Mahlzeit, nach Leiden zurückkehren können.
ALS (NL-LeRM). Kox 2008, pp. 552–553. [16 546]. There are perforations for a loose-leaf binder at
the left margin of the document.
[1]Einstein was awarded the Nobel Prize on 9 November 1922 (see Christopher Aurivillius to Ein-
stein, 10 November 1922 [Vol. 13, Doc. 384]).
[2]Einstein had been a foreign member of the Hollandsche Maatschappij der Wetenschappen
(Dutch Society of Sciences) since 1917 (Bierens de Haan 1952, p. 373). The society, founded in 1752,
was one of the oldest learned societies in the Netherlands. Lorentz was its secretary.
[3]Paul Ehrenfest, with whom Einstein was staying (see the following document).
Previous Page Next Page