D O C U M E N T 7 3 J U L Y 1 9 2 3 121
73. To Hans Mühsam and Betty Neumann[1]
[Kiel,] 2. VII. 23.
Lieber Herr Dr.!
Ich bin mit allem einverstanden, insbesondere auch mit allen
Korrekturen.[2]
Den Vortrag im mikrobiol. Verein aber müssen Sie in eigenem Namen halten; mei-
ne A[b]wesenheit bitte ich bei den Anwesenden zu
entschuldigen.[3]
Hier ist es
herrlich und geruhsam Am Sonntag gehts über Kopenhagen von hier aus mit dem
Schiff nach
Goetheborg.[4]
So komme ich leider vor der Hand nicht dazu Ihren lie-
benswürdigen
Schwager[5]
zu besuchen. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben
Nicht einmal schreiben kann ich ihm jetzt, weil ich seine Adresse nicht da habe.
Wir machen das Experiment über Diffusion der
Polarisationsgase.[6]
Auch sonst
gibts hier viel Interessantes.
Herzliche Grüsse von Ihrem
A. Einstein
an Sie alle.
Liebes Frl. Neumann!
Ich freute mich sehr über Ihre freundlichen Zeilen. Wenn ich zurück komme,
werden Sie mir wieder den Kampf mit dem Papier
versüssen.[7]
Einst weilen grüsst
herzlich Ihr
A. Einstein.
AKS (GyBMPG, V. Abt., Rep. 13, Einstein, no. 109). [83 138]. The card is addressed “Herrn Dr. Hans
Mühsam Maassenstr. 11 Berlin W. 30.” and postmarked “Neumühlen Dietrichsdorf (Holstein) 2. 7.
23. 5–6N[achmittags].”
[1]Betty (Barbara) Elsa Neumann (1900–1975) was a first cousin once removed of Einstein’s friend
Hans Mühsam.
[2]Most likely a reference to Einstein and Mühsam 1923 (Doc. 72).
[3]Their method for testing micropore filters was presented to the Deutsche Vereinigung für Mikro-
biologie and published in 1923 (see Mühsam, H. 1923).
[4]To deliver his Nobel Prize lecture.
[5]Probably Joel J. Joël, a pediatrician in Lübeck, who was married to Mühsam’s sister, Marga-
rethe.
[6]Possibly an experiment designed to test a consequence of the affine field theory. See the discus-
sion in the Introduction, pp. xli-xliii.
[7]Neumann was hired by Einstein in June 1923 as a secretary when Ilse Einstein became ill. She
refused, however, to accept a salary (see pp. 1, 9, and 10 of her unpublished memoir written in 1956,
“When I was Einstein’s Secretary ...”, TD [NNLBI, Papers of the Muehsam Family, AR 25021, Betty
Newman, box 7, folder 43]. [90 781]).
Previous Page Next Page