1 3 8 D O C U M E N T 7 9 J U L Y 1 9 2 3
der Geschehnisse Teil zu haben an der Ursache Ihrer direkten Anteilnahme an der
Entwicklung der internationalen
Verständigungs-Arbeit.[2]
Darüber, ob die jüngst beendeten Untersuchungen über Gravitation und Elektri-
zität etwas Wahres enthalten, habe ich auch heute noch kein sicheres
Gefühl.[3]
Aber es scheint mir nicht aussichtslos, die Entscheidung darüber auf experimentel-
lem Wege zu
gewinnen.[4]
Ich erzähle Ihnen darüber, wenn ich im Herbst das Glück
habe, Sie wiederzusehen.
Mit den herzlichsten Glückwünschen und Grüssen an Sie und Ihre Frau Ihr
A. Einstein.
ALS (NL-HN, Archief H. A. Lorentz). Kox 2008, pp. 555–556. [16 552].
[1]Lorentz turned seventy on 18 July.
[2]On 23 April, Lorentz had become Einstein’s successor on the International Committee on Intel-
lectual Cooperation (see Vossische Zeitung, 27 April 1923, ME).
[3]See Einstein 1923n (Doc. 52).
[4]For a similar comment, see Doc. 61.
79. To Betty Neumann
[Berlin, between 15 and 31 July
1923][1]
Einsam meine Bude stand.
Da hat Gott dich hergesandt
Halfst mir meinen Kram bezwingen
Konnt’s allein nicht fertig
bringen.[2]
——
Sonst wenn viele Post kam an
Hatt ich keine Freude dran
Jeder Brief macht’ mir Verdruss
Weil man Antwort geben muss.
——
Nun wird jeder Brief empfangen
Ungeduldig mit Verlangen.
Jeder schafft’ mir einen Grund,
Dass ich Betty rufen kunnt!
——
Previous Page Next Page