D O C U M E N T 9 7 A U G U S T 1 9 2 3 163
ALS. [10 563].There are perforations for a loose-leaf binder at the left margin of the document.
[1]Epstein (1883–1966) was Professor of Physics at the California Institute of Technology in
Pasadena.
[2]Einstein was absent from Berlin between 27 June and 15 July during which time he visited Kiel,
Copenhagen, and Gothenburg (see Docs. 70 and 76).
[3]Einstein stayed at the Lautrach Castle from 8 to 18 August. Arnold Sommerfeld was also present
(see Doc. 100).
[4]Struck (1876–1944) was a graphic artist and one of the founders of the Zionist Misrachi party
in Germany.
[5]Hermann Weyl.
97. From Marcel Grossmann
Albisbrunn bei Zürich, 1. VIII. 1923
Lieber Albert,
Mit Vergnügen entnehme ich den Tagesblättern, dass Du Deinen mir unfassba-
ren Schritt punkto Völkerbund zurückgenommen
hast.[1]
In der Tat hat er ja nie-
mand genützt, wohl aber einer Zukunftshoffnung der Menschheit geschadet. Man
gibt ja einem 3-jährigen Kind auch keine
Brissago-Zigarre[2]
in den Mund, „um
seine Leistungsfähigkeit zu prüfen“. Es ist zu viel verlangt, dem jungen Völker-
bund zuzumuten, das Chaos zu bereinigen, dass der Unverstand der letzten Jahre
geschaffen. Er wird aber in Zukunft solche Ereignisse verhindern sollen. Diese
Entwicklung aber zählt mit Jahrhunderten, nicht mit Jahren.
Die Leute, die den heutigen Völkerbund ablehnen, weil er ihrem (oft frisch la-
kierten) Idealismus nicht entspricht, erinnern mich immer an den Jungen, der da
sagte: „Es geschieht meinem Vater schon recht, wenn ich mir die Finger abfriere;
warum kauft er mir keine Handschuhe“. Und so sagen sie: „Es geschieht der
Menschheit schon recht, wenn sie in Kriegsgreuel untergeht, warum hat sie keinen
vollkommenen Völkerbund“.—
Ich bin hier inmitten grüner Wälder, sammle und erhole
mich.[3]
Beste Grüsse an Deine Frau.
Herz. grüsst Dich Dein alter
Marcel Grossmann.
ALS. [11 464].
[1]Einstein had begun to express doubts about his resignation from the International Committee on
Intellectual Cooperation in June (see Doc. 61).
[2]The long, thin Brissago cigars, manufactured in the Swiss village of Brissago (Ticino), were
very popular in Switzerland.
[3]Albisbrunn was the location of a cold-water hydrotherapy sanatorium. Grossmann was suffering
from symptoms of multiple sclerosis (see Sauer 2014b).
Previous Page Next Page