1 6 8 D O C U M E N T 1 0 1 A U G U S T 1 9 2 3
ALS. [143 127]. Written on letterhead “Schloss Lautrach.”
[1]Dated on the assumption that Einstein’s planned return to Berlin occurred on 18 August 1923
(see Abs. 150), i.e., on the following Saturday.
[2]Presumably Doc. 99.
[3]Probably from his salary from the University of Leyden.
[4]Eduard Einstein.
[5]Hans Albert Einstein. To lodge with Hermann Anschütz-Kaempfe.
[6]Arnold Sommerfeld; Walther Kossel.
[7]Possibly on the Compton effect; see Doc. 99, note 3, and Einstein et al. 1923 (Doc. 116), notes
1 and 3.
[8]Ilse had undergone surgery in June (see Doc. 59).
[9]Most likely a reference to ceiling repairs (see Doc. 70 and Doc. 80, note 2).
101. To Hermann Anschütz-Kaempfe and Reta
Anschütz-Stöve
Lautrach, 16 August 1923
Also sitz’ ich kummervoll
Weiss nicht, was ich klagen soll
Immer bleibt der
Schlossherr[1]
heiter
Brennt die Sonn’ auch immer weiter.
Trotz der vielen Professoren
Stirnerunzelnd, weltverloren
Die stets Weisheit von sich geben
Dass es schier nicht zu
erleben.[2]
Ob salopp und wasserscheu
Oder höflich gar und scheu
Oder geistig überfüttert
Jede andre wär’ erschüttert.
Doch der
Hausfrau[3]
ohne Scheu
Ist dies alles einerlei
Füttert ihrer Lieben Schar
Und mockiert sich wunderbar
Neckt die Buben, schwimmt geschwind
Halb schon Hausfrau, halb noch Kind
Paradiesisch! O Verdruss
Dass ich schon von hinnen muss.
Albert Einstein
16. VIII. 23.
Previous Page Next Page