D O C U M E N T 1 3 6 N O V E M B E R 1 9 2 3 2 2 3
136. From Paul Ehrenfest
[Leyden,] 2. XI 1923
Lieber Einstein!
Vermuthlich kommt meine Frau auf Ihrer Heimreise bald durch Berlin durch
und wird Dich wohl sicher
aufsuchen[1]
Bitte sage ihr dass ich Sie bitte nicht
mehr zu Wassik nach Jena zu
fahren.[2]
Wohl mag sie sich in Berlin ausruhen aber
nicht die vielleicht schwierig werdende Reise via Jena machen.— Bei uns alles in
bester Ordnung, die Kinder wenig zufrieden dass Du weg bist—alle—besonders
meine
Schwiegermutter![3]
—lieben Dich sehr. Denk manchmal an uns 2°. Hast Du
die …. (≅ Pauli)-Abhandl. abgesendet zur
Publication?[4]
Gibts was Neues Interessantes in der Physik?— Ich habe leider den „T-es voll
Geschäfte“[5]
und kann wenig Gescheites machen. Voraussichtlich fahre ich 6. De-
zember von Southhampton mit „America“ von United State-Line nach New
York[6]
Kannst Du mich dort an irgend einen
lieben[7]
Menschen empfehlen?—
Gib mir in diesem Fall seine Adresse an— Aber Du verstehst einen Menschen an
dem man Vergnügen hat und der selbst an mir Vergnügen haben könnte. Nöthig
ist es nicht—da ein Bekannter meines Bruders mich in New York empfangen
wird.[8]
Grüße herzlichst Deine
Frau[9]
und Ilse u Margot. Erzähle Deiner Frau, was
ich für Angst vor ihr habe (aber erzähl das nicht meiner Frau!) Grüße!
Dein
P. E.
AKS. [10 079]. The card is addressed “Prof. A. Einstein Berlin Haberlandstr 5” and postmarked
“Leiden 2. XI. 23 10 11N[amiddag].” There are perforations for a loose-leaf binder at the left margin
of the document.
[1]Tatiana Ehrenfest-Afanassjewa was returning from a trip to Russia (see Doc. 160).
[2]Their son Wassily Ehrenfest had been placed in a sanatorium near Jena (see Doc. 67).
[3]Catharina Afanassjewa (“Baba Katya”) (1854–?).
[4]Einstein and Ehrenfest 1923 (Doc. 129) had been received by the Zeitschrift für Physik two
weeks earlier, on 16 October 1923.
[5]Most likely an abbreviation for “Tuches,” Yiddish for backside.
[6]At the invitation of Robert A. Millikan, Ehrenfest would spend the first months of 1924 at the
California Institute of Technology in Pasadena (see Millikan to Ehrenfest, 19 January 1923, NL-
LeRM, Ehrenfest Archive, ESC:8, 20 [94 987]).
[7]The underscore at this word is offset on the right by six exclamation marks.
[8]Arthur Schwab, brother of Sophie (or Sophy) Schwab, wife of Ehrenfest’s brother Hugo (1870–
1942), who lived in St. Louis (see Ehrenfest to Tatiana Ehrenfest-Afanassjewa, 17 December 1923,
NL-LeRM, Ehrenfest Archive [94 972]).
[9]Elsa Einstein.
a1 b1ρ1) + ( a2 b2ρ2) + (
Previous Page Next Page