D O C U M E N T S 1 5 3 , 1 5 4 N O V E M B E R 1 9 2 3 2 4 7
153. From Jakob Grommer[1]
[Berlin,] 16/XI. [1923]
Lieber Herr Prof.!
Der Ansatz , wobei die
2te
par. Ablei[tu]ng einer
Funkt. ψ bedeutet, führt notwendig zur Euklidicität.[2] Lässt man beliebig, so
besagen die Gl. nicht mehr und nicht weniger als dass die Mannigfaltigkeit sich auf
eine Euklidische Konform abbilden lässt, was bei d[er] Schwarzschildschen nicht
der Fall ist. Ob sie vielleicht doch in
1er
Annäherung gelten wird, weiss ich noch
nicht. Es wird .
Mit herzlichem Gruss auch an Prof. Ehrenfest Ihr
J. Grommer
AKS. [11 412]. The card is addressed “Herrn Prof. A. Einstein p. Adr. Prof. P. Ehrenfest in Leiden
(Holland) Witte Roozen str.” and postmarked “Berlin-Ha[nnover] Bahnpost [Express] Z. 14–
16.11.25.” with return address “J. Grommer Berlin Wullenweberstr. 3. bei Pillau.” There are perfora-
tions for a loose-leaf binder in the margin.
[1]Grommer (1879–1933) was a mathematician and Einstein’s collaborator.
[2]Apparently, Grommer is investigating an Ansatz in the context of Einstein’s idea of obtaining
quantum conditions by postulating overdetermined partial differential equations (see Einstein 1924d
[Doc. 170]).
154. From Emil Warburg[1]
Berlin W-15, Uhlandsstrasse 27, d. 16[ten]. Nov. 23
Lieber Herr Kollege,
Da ich seit meiner Rückkehr weder die Akademie noch die Deutsche phys. Ge-
sellschaft besucht und keinen Kollegen gesprochen habe, so lebe ich sozusagen
außer der Welt und hörte auch eben von meiner Frau durch die Ihrige, dass Sie in
Leiden sind und einen Ruf an die Columbia Universität erhalten haben.[2] Sie wis-
sen, wie viel mir daran hängen muß, daß Sie bei uns bleiben, da Sie der einzige der
Kollegen sind, mit welchem ich ein näheres persönliches Verhältnis und ersprieß-
lichen wissenschaftlichen Verkehr habe. Trotzdem, und wenn ich auch noch so we-
nig Einfluß auf Ihre Entschließungen habe, erschiene es mir zu verantwortungsvoll,
Ihnen zuzureden, wieder nach Berlin zu gehen. Die Verhältnisse spitzen sich hier
mehr und mehr zu, ferner lehrt der Fall Rathenau, was man auch sagen mag, daß
der Aufenthalt in Deutschland für Sie, und wie ich hinzufügen möchte, für jeden
Riklm gilTkm += Tkm
Tkm
Tik
Rik
2
------ - gik12
R
----- -–=
Previous Page Next Page