2 5 4 D O C U M E N T 1 5 8 N O V E M B E R 1 9 2 3
[6]According to press reports, the food riots and attacks on Jewish residents in Berlin had been
precipitated by rumors of Jewish “profiteers” exploiting the unemployed (see Doc. 141, note 4). The
8–9 November Beer Hall Putsch in Munich led by Adolf Hitler.
[7]Paul Ehrenfest and Tatiana Ehrenfest-Afanassjewa.
158. To Emil and Elisabeth Warburg[1]
[Leyden,] 20. XI. 23
Lieber Herr Kollege und liebe Frau Warburg!
Ihre freundschaftlichen Briefe haben mich sehr
gefreut,[2]
wenn ich auch ohne
Aussprache wusste, dass wir uns sehr gut verstehen und Freude aneinander haben.
Ich denke aber nicht mehr daran, mir anderswo eine Stellung zu suchen, sondern
werde zurückkommen, wenn nach menschlichem Ermessen das Dickste vorüber
ist. Not bringt Unruhe, nur schade, dass ich als „Oberjude“ zu viel unerwünschtes
Interesse bei den Vielzuvielen finde. Unterdessen lebt sichs in dieser Verbannung
aber sehr hübsch im Hause meines Freundes und dessen munterer
Familie,[3]
und
an Physik fehlts auch nicht. Ich brüte viel, aber vielleicht nur über Steine statt Eiern
wie gewöhnlich. Es freut mich sehr, dass Sie Ihre Frage betreffend den die Ozon-
röhre passierenden Strom so befriedigend haben lösen
können.[4]
Die Sache mit
dem Erdmagnetismus hat längst ein negatives Ergebnis ergeben. Die Versuche
habe ich mit einem jungen Physiker (Dr.
Mark)[5]
im K. W. Institut für Faserstoff-
Chemie (Prof.
Herzog)[6]
ausgeführt. Die Theorie lässt sich also nicht halten.—
Sollte man für möglich halten, dass Nernst ausgerechnet jetzt auf Einladung der
Studenten hierher nach Leiden
kommt?[7]
Für mich ist es der Anlass zu einem klei-
nen Ausflug.
Ich glaube nicht, dass die wissenschaftliche Thätigkeit an sich einen ungünsti-
gen Einfluss auf den Charakter haben kann, sondern nur allenfalls die damit ver-
bundenen Eifersüchteleien zwischen Personen. Wer aber zu Missgunst neigt, wird
in jeder Position Anlass
finden.[8]
Wir haben doch in unserm Fach prächtige Cha-
raktere, gerade unter den bedeutendsten Lorentz, Bohr,
Frank[9]
sind Prachtmen-
schen, und auch Planck und
Laue[10]
tüchtig über dem Durchschnitt, was ihre
Gesinnung anlangt. Andererseits sind die übelsten mehr oder weniger verrückt,
also nicht so ernst zu nehmen.
Also hoffe ich, Sie beide in nicht zu ferner Zeit wohl und vergnügt wieder-
zusehen.
Einstweilen grüsst Sie beide herzlich Ihr
A. Einstein.
Previous Page Next Page