2 7 8 D O C U M E N T 1 7 3 D E C E M B E R 1 9 2 3
173. From Jakob Grommer
Berlin, Wullenweberstr. 3, den
6ten
Dez. 1923
Lieber Herr Professor!
Ich schreibe jetzt Ihnen in einer Angelegenheit der Kowner
Kurse.[1]
Frau Dr.
Eljaschew[2]
fährt nach Paris um bei der
„Ika“[3]
eine Subwention zu erwirken.
Sie war gestern hier und bittet Sie lieber H. Professor sehr, einige Briefe nach
Paris zugunsten Kowno zu schreiben. Frau Dr. möchte, dass Sie an die „Alliance
israelite universelle“ schreiben, und hauptsächlich „das Pädagogium“, wo man
Lehrer vorbereitet,
erwähnen.[4]
Dann auch an Persönlichkeiten in Paris, vielleicht
an
Rotschild.[5]
Ich denken, dass Sie vielleicht an Prof.
Hadamard[6]
schreiben kön-
nen. Diese Briefe müssen sofort geschrieben werden, weil am 15. d. M. die Budjet
Aufstellung der „Ika“ fällt. Diese Briefe mögen Sie an Frau Dr. Eljaschew nach fol-
gender Adresse schicken: Komité exekutive de la konference universelle. Paris,
Plac Eduard VII. 10, für Frau Dr. Eljaschew.
Sie haben gewis lieber Herr Prof. meine Postkarte und Brief
erhalten:[7]
Ich habe
auch versucht, für die vierte Kombination. statt ,
zu setzen. Es ging aber nicht. Sollte ich probieren als
5te
Kombination
einzuführen und somit 5 willkurliche Konstanten zu haben?
Bitte freundlichst um Antwort und Mitteilung wann Sie nach Berlin kommen.
Aus Kowno schrieb man mir, dass ich noch ruhig diesen Monat hier bleib[en] kann.
Ich arbeite jetzt eifrig am Buche. Ich hoffe, dass es mir endlich gelingt, richtig sich
einzuarbeiten. Haben Sie schon nach Russland ¢für² in meiner Angelegenheit ge-
schrieben? Ich wäre sehr zufrieden, wenn ich neben Kowno, eine wissenschaftliche
Assystenten Stellung hätte. Am schönsten wäre es bei Ihnen selbst: Falls nicht,
können Sie vielleicht etwas für mich in Holland machen? Mit herzl. Gruss Ihnen
ergeben Ihr
J. Grommer
Die 50 G.
M[8]
erhalten.
ALS. [11 414]. There are perforations for a loose-leaf binder at the left margin of the document.
[1]He had been hired as a teacher for the Jewish College Courses (Jüdische Hochschulkurse) in
Kaunas in June (see Abs. 108).
[2]Esther Eliaschoff (1878–1941) was the head of the humanities department of the Jewish College
Courses in Kaunas.
[3]The Jewish Colonization Association (ICA or IKA) was established in 1891 to promote the emi-
gration of Eastern European Jews and their settlement in agricultural colonies in North and South
America.
[4]The Alliance Israélite Universelle was founded in 1860 to assist persecuted or destitute Jews and
promote their emigration and education. The Jüdisches Pädagogium was a Jewish teachers college in
Vienna.
[5]Baron Edmond James de Rothschild (1845–1934), a French banker and philanthropist and sup-
porter of Zionism.
gilgkm
gimgkl)T∗
(
T∗
T2
T∗

(gilgkm
–gimgkl )T2
Previous Page Next Page