DOCUMENT 75 JANUARY 1908 91
[5]The
laboratory
steward Jakob Schmidt
(1875-1954) is
referred
to
as a
mechanic
("Mechaniker") in
Winterthur
Programm
1909,
p.
51,
but there
is
no
indication that
a
second
mechanic
was
appointed.
[6]At the Technikum Winterthur.
[7]Hans
Schenkel
(1869-1926)
was
Professor of Mathematics and Adolf
Hess (1879-1967)
was
Professor of Mathematics and
Physics
(see
Winterthur
Programm 1908,
pp.
49-50).
The
new
position
in mathematics
was
created in
summer
1908
and Hess
was
appointed (see
Aus
dem Protokoll des
Regierungsrates 1908,
no.
1192,
25
June
1908,
SzZSa, U 113
c
.3).
[8]On
the machine and Paul
Habicht's
involvement in its
construction,
see
the editorial
note,
"Einstein's 'Maschinchen' for the Measurement of Small
Quantities
of
Electricity,"
pp.
51-55.
[9]Jakob
Schmidt
(see note
5).
[10]Rudolf
Gasser
(1873-1963)
was a
mechanic
in
Bern
(see
Schriften-Kontrolle für Berner
Aufenthalter
(Einzelpersonen)
1894-1901,
SzBe-Ar E
2.2.1.0.226, "G,"
no.
83).
75.
From
Jakob
Bosshart[1]
Zürich,
den
16. I. 1908
Herrn
Dr. A. Einstein,
Bern.
Geehrter Herr!
Auf Ihre
Anfrage
vom
14.
1[etzten]
M[onats]
kann ich Ihnen
folgendes
mit-
teilen:
1.
Die Lehrstelle für Mathematik bezieht sich auf alle Stufen
des
Literar-
& des
Realgymnasiums.
Am
Realg.
kommt auch darstellende Geometrie
vor.
Bewerber
um
die Stelle
müssen
schon
an
Mittelschulen unterrichtet haben.
2.
Unsere
Besoldungsansätze
werden in diesem
Zeitpunkt
einer Revision
unterzogen,
der Kantonsrat wird noch in diesem Monat
darüber Beschluss
fassen.[2]
Nach den
Anträgen
des
Regierungsrates,
die voraussichtlich durch-
dringen
werden,
gestalten
sich die
Besoldungsverhältnisse folgendermassen:
a.
Grundgehalt:
4400-5500
fr.
b.
Alterszulagen,
7
an
der
Zahl,
im
Maximalbetrag
von
fr
1200,
und
zwar:
4. & 5.
Dienstjahr 100,
6. & 7.
200; 8.
& 9.
400;
10. &
11. 600;
12.
&
13. 800; 14.
&
15.
1000;
16.
&
folgende
1200.[3]
An
einer andern schweizerischen Mittelschule verbrachte Dienstzeit wird
in der
Regel
zur
Hälfte
angerechnet.
Hochachtungsvoll
Dr J Bosshart Rektor
ALS.
[45
345].
[1]Bosshart (1862-1924)
was
Rector of the
Gymnasium
of the Zurich Kantonsschule and
Professor of French.
[2]The overall
budget
figure
for
Gymnasium
teachers
set
by
the
Governing
Council
(Regierungsrat)
was
lowered
insignificantly
in
the resolution of the Cantonal Council
(Kan-
Previous Page Next Page