156 DOCUMENT 136 JANUARY 1909
men
Sie höflichst
zu
ersuchen Ihren
Vortrag
nicht allzu schwer
zu
halten,
da-
mit
er
auch
von
nicht theoretischen
Physikern verfolgt
werden kann.
Ich werde
zu
Ihrem
Vortrage
ausser an
die
Mitglieder
der
phys.
Gesell-
schaft auch noch
an
alle Zürcher Mathematiker
Einladungen
versenden,
zu
Ihrer
privaten Benutzung
werde ich noch Ihnen
10 Einladungskarten
einsen-
den.
Mit
vorzüglicher Hochachtung
Ihr
ergebener
A.
Schweitzer
ALS.
[21
563].
[1]Schweitzer
(1875-1920)
was
Titular Professor of
Physics at
the ETH and President of the
Physikalische
Gesellschaft of Zurich.
[2]A
lecture
on
"Elektrodynamik
und
Relativitätsprinzip,"
delivered
on 11
February
in
the
auditorium of
the Physics
Institute of
the University
of Zurich
at
Rämistrasse
69 (see
PGZ
Mit-
teilungen 1909b,
p. I).
Alfred Kleiner
was
the Director of the Institute.
136.
From Wilhelm Wien
Würzburg, Pleicherring 8
den
19/
1/
09
Sehr
geehrter
Herr
Kollege!
Verzeihen Sie
wenn
ich Ihnen Ihre Notiz noch einmal
zugehen
lasse.
Ich
muß aber
gestehen,
daß sie
mir nicht
völlig
klar
geworden
ist und
da ich
an-
nehmen
muß,
daß
es
vielen Lesern der Annalen ebenso
gehen
dürfte,
so
möchte ich Sie bitten Ihre
Darstellung
etwas
ausführlicher
zu gestalten.[1]
Die
Gleichung
I
von
Mirimanoff ist identisch mit
Gl.
III"a
(S. 76)
Min-
kowskis
wenn man
curl
[pro]
=
curl
[ro(Ģ]
-
curl
[roĐ]
setzt.[2]
Er
sagt,
daß
sich seine
Gleichung
mit dieser
von
Lorentz deckt aber
von
der Minkowskis
durch
das
Glied
curl
("pro)
unterscheidet.
Die
Vektoren
(S,
5),
Q,
23
Mirimanoffs unterscheiden sich nicht
von
dem
System
Minkowskis
(2,
5),
23.
Aber Mirimanoff
sagt
ausdrücklich,
dass
sein
Q
sich nicht mit
$
decken soll. Vielmehr soll
das
|) Minkowskis iden-
tisch sein mit dem
|)
seiner
Gleichung
Ģ-nro]
=
Ö
Wenn
man
dies
zugibt
so
kann
das
System
Mirimanoffs mit dem
Minkowskis nicht identisch
sein,
während
man nun
Ihrer
Darstellung
entneh-
men
müßte,
daß die
Gleichungen
Mirimanoffs sich
von
denen Minkowski
überhaupt
nicht
unterscheiden.[3]
AL.
[23
529]. Only
a
fragment
has been found.
[1]Wien,
as
editor of the Annalen der
Physik,
is
commenting
on
the
manuscript
of Einstein
1909a
(Vol. 2,
Doc.
55).
Previous Page Next Page