200 DOCUMENT 168 JUNE 1909
168.
To
Eilhard Wiedemann
Bern.
14. VI. 09.
Hoch
geehrter
Herr
Professor![1]
Ich bitte Sie sehr
um
Entschuldigung,
dass ich Ihnen
so
lange
nicht
antwor-
te.
Aber ich
musste die
Sache
erst
genau erwägen,
ehe ich eine Antwort
geben
kann.
So,
wie meine Sachen
jetzt
liegen,
ist
es
mir
unmöglich,
Ihrer freund-
lichen
Aufforderung Folge
zu
leisten.
Ich bin noch
bis
Oktober hier im Patentamte
angestellt,
was
acht Stunden
Bureau-Zeit
täglich
bedeutet.
Von
Oktober
an
habe ich
an
der Züricher Uni-
versität theoretische
Physik
zu
lesen.[2]
Da ich im Lehren noch
wenig
Erfah-
rung
habe, wäre
es
geradezu gewissenlos
von
mir,
noch
anderweitige
Verpflichtungen
zu
übernehmen,
bevor ich mich in diesen
neuen
Beruf ein-
gearbeitet
habe.
Dazu kommen noch
Schwierigkeiten,
die die Sache selbst
angehen.
Ich
kann mir nicht
vorstellen,
wie
man
diese Sache weiteren Kreisen
zugänglich
machen kann.
Es
gehört
eben
zum
Verständnis derselben eine
gewisse
Schu-
lung
im
abstrakten
Denken,
die die meisten Leute sich nicht
aneignen,
weil
sie derselben nicht
benötigen.
Ferner
muss
ich
noch
bemerken,
dass
H. A.
Lorenz in seinem
neuen
Buche[3]
die Relativitätstheorie-wie ich
aus
dem Inhaltsverzeichnis des Buches ersehe-ziemlich
eingehend
behandelt
hat. Ich zweifle
nicht
daran,
dass
er
den
Gegenstand
meisterhaft und
erschöp-
fend behandelt haben
wird,
wohl auch
so
einfach,
als
dies
überhaupt
möglich
ist.
Wenn Sie
all
das bedenken,
werden
Sie
es
mir
gewiss
nicht übel
nehmen,
wenn
ich Ihrer ehrenvollen
Aufforderung vorläufig
nicht
Folge
leiste.[4]
Mit aller
Hochachtung
Ihr
ergebener
A.
Einstein.
ALS
(GyMDM, Handschriften-Sammlung,
1949/229).
[23
449].
[1]Wiedemann
(1852-1928)
was
Professor of
Physics at
the
University
of
Erlangen
and ed-
itor of the series "Die
Wissenschaft,"
published
by
Vieweg.
It
is in
this last
capacity
that Ein-
stein addresses him.
[2]Einstein's
appointment began 15
October
(see
Doc.
154, note 2).
[3]Lorentz
1909c.
[4]The
task
was
assumed
by
Max
Laue,
who
published
Das
Relativitätsprinzip
(Laue
1911)
two years
later.
Previous Page Next Page