4
VOLUME
1,
DOCUMENT 98a
Vol.
1,
98a.
To
Carl Paalzow
Mailand den
12. April 1901.
Sehr
geehrter
Herr
Professor![1]
Ich erlaube
mir,
bei Ihnen
anzufragen
ob
eine Assistentenstelle bei Ihnen
frei
ist,
und mich in diesem Falle
um
dieselbe
zu
bewerben. Ich studierte
4
Jahre
an
der
Abteilung
für Mathematik und
Physik
des
Polytechnikums
in
Zü-
rich,
wobei ich mich für
Physik spezialisierte.
Dort erwarb ich mir letzten
Sommer das
Diplom.
Meine
Zeugnisse
stehen Ihnen natürlich
gerne
zur
Ver-
fügung.
Auch beehre ich
mich,
Ihnen mit
gleicher
Post einen Abdruck meiner
jüngst
in den Annalen der
Physik
erschienenen
Abhandlung[2]
zu
unterbrei-
ten.
Mit
vorzüglicher Hochachtung
Albert
Einstein[3]
AKS
(GyBP,
Abt.
V,
Rep. 13 Einstein,
Nr.
2). [80 181].
The
verso
is
addressed "An Herrn
Dr.
Paalzow Professor der
Physik
an
der Technischen Hochschule
Charlottenburg-Berlin
Germa-
nia" and
postmarked
"Milano Stazione
12
4
1
8S[era]."
An attached
reply postcard
is ad-
dressed "Herrn Albert Einstein
Via
Bigli
21
Milano Italia." in Einstein's hand. The
verso
of
the
reply postcard
is
blank.
[1]Paalzow
(1823-1908)
was
Professor of
Physics at
the Technische Hochschule of Berlin-
Charlottenburg.
[2]Einstein 1901
(Vol. 2,
Doc.
1),
which
appeared
1
March
1901.
[3]The
text
of this document
is
almost identical with that of
an
inquiry
about
a
position
in
The Netherlands that Einstein
wrote
the
same
day
(see
Einstein
to
Heike
Kamerlingh
Onnes,
12
April
1901
(Vol. 1,
Doc.
98)).
Previous Page Next Page