D O C U M E N T 1 9 1 M A Y 1 9 2 2 3 0 5
geschrieben,[5]
habe aber noch keine Antwort erhalten. Ich will mit Laue reden, der
bei der Notgemeinschaft, wenn ich nicht irre, Einfluss
hat.[6]
Eure Störungsmetho-
de habe ich durch Beckers Habilitationsschrift kennen
gelernt[7]
und Freude daran
gehabt.
Auch ich habe vor einiger Zeit einen monumentalen Bock geschossen (Experi-
ment über Lichtemission mit
Kanalstrahlen).[8]
Aber man muss sich trösten. Gegen
das Böcke-Schiessen hilft nur der Tod. Bohrs Arbeiten flössen mir grosse Hoch-
achtung ein durch den sicheren Instinkt, der sie leitet. Es ist schön, dass Ihr an dem
Helium arbeitet. Das Interessanteste aber ist gegenwärtig das Experiment von Stern
und
Gerlach.[9]
Die Einstellung der Atome ohne Zusammenstösse ist nach (den jet-
zigen Überlegungs Methoden) durch Strahlung nicht zu verstehen. [-] eine Einstel-
lung sollte von Rechts-Wegen mehr als 100 Jahre dauern. Ich habe mit Ehrenfest
eine kleine Rechnung darüber
angestellt.[10]
Rubens hält das experimentelle Ergeb-
nis für absolut
sicher.[11]
Verfügt bald über das Geld zum Ankauf der Röntgen-Apparatur! Warum dauert
es so
lang?[12]
Herzliche Grüsse an Euch alle von Deinem
Einstein.
ALSX. Einstein and Born 1969, pp. 103–104. [8 170].
[1]He returned from the Netherlands on 14 May 1922 (see Doc. 186).
[2]Born requested his help in finding a position for Emmerich Bródy (Doc. 175).
[3]In March 1920, Hendrik A. Lorentz and Paul Ehrenfest offered Paul Epstein a one-year position
at the University of Leyden (see Paul Ehrenfest to Einstein, 10–12 March 1920 [Vol. 9, Doc. 347]).
[4]Adriaan D. Fokker.
[5]See Doc. 96.
[6]Max von Laue.
[7]Becker 1922.
[8]See Doc. 37.
[9]Published as Gerlach and Stern 1922a and 1922b.
[10]See Doc. 315.
[11]Heinrich Rubens.
[12]The Kaiser Wilhelm Institute of Physics awarded Born and his colleagues 100,000 marks for
an X-ray apparatus in 1921 (see Max Born to Einstein, 29 November 1921 [Vol. 12, Doc. 308]).
191. From Paul Ehrenfest
[Leyden,] 16. V. 1922
Lieber Einstein!
Wir alle vermissen Dich sehr,
sehr!![1]

Previous Page Next Page