D O C U M E N T 2 6 1 J U L Y 1 9 2 2 3 8 7
Die Anordnung ist also so:
Meine Frau u. ich freuen uns sehr, hoffentlich Ihre Frau Gemahlin endlich per-
sönlich begrüßen zu können; wir wollen auch gutes Wetter bestellen, damit keine
Verkühlungs-Gefahr besteht.
Sie wissen ja, welche Freude Sie uns machen, wenn Sie kommen. Und ein neues
gutes Segelboot steht auch zu Ihrer Verfügung.
Herzlichst von uns beiden Ihnen u. Ihrer Frau Gemahlin, Ihr
Anschütz-Kaempfe.
ALS. Lohmeier and Schell 2005, pp. 166–167. [37 379].
[1]The hearing of the appeal by the Gesellschaft für nautische Instrumente.
[2]Walther Kossel (1888–1956) was Professor of Theoretical Physics at the University of Kiel.
[3]See Doc. 257.
[4]He first mentioned it in Doc. 250. The mirror served to reflect the beam of a light source on a
scale on which the deviation of the sought-for direction from the north-south line could be read
through a telescope.
261. To Richard B. Haldane
[Berlin,] 3. VII. 22
Hoch verehrter Lord Haldane!
Ich danke Ihnen herzlich für der Übersendung Ihres neuen Werkes und sage Ih-
nen, dass ich Ihre Arbeitskraft und die Vielseitigkeit Ihres Gedankenkreises aufs
Höchste bewundere.[1] Wie schade, dass mir die mangelhafte Sprachkenntnis im
Englischen keine eigentlich genaue Lektüre erlaubt.[2] Gestern besuchte mich Ihr
junger Neffe, der gerade im Begriffe ist, nach Göttingen zu fahren; ich freute mich
sehr mit dem frischen Jungen.[3]
Previous Page Next Page