3 9 8 D O C U M E N T S 2 7 2 , 2 7 3 J U L Y 1 9 2 2
272. From Max Planck
Berlin-Grunewald, den 8. 7. 22
Lieber Kollege!
Wie ein Blitz aus heiterem Himmel trifft mich Ihr werter Brief vom 6. ds.
M.[1]
Also so weit hat es das Gesindel wirklich gebracht, daß Sie um Ihre persönliche Si-
cherheit besorgt sein müssen! An den Verlust, den unsere Jahrhundertfeier durch
das Ausfallen Ihres Vortrags erleidet, denke ich erst in zweiter Linie, obwohl auch
dieser, wie Sie sich denken können, mich sehr nahe berührt. Denn als einen ledig-
lich formalen Akt kann ich Ihre Mitwirkung nicht ansehen. Aber ich will versu-
chen, Laue als Ersatz zu gewinnen und danke Ihnen, daß Sie selber auf ihn
hingewiesen haben. Das wird vielleicht dazu beitragen, daß er sich zu Uebernahme
des Vortrags entschliesst.
Vor allem aber nehmen Sie, was sich eigentlich von selbst versteht, die Bestäti-
gung, daß ich die Zurücknahme Ihrer mir früher gegebenen Zusage vollkommen
begreife und nur den einen dringenden Wunsch hege, Sie möchten bald wieder die-
ser vielleicht weniger für Sie als für Ihre Freunde schier unerträglichen Verhältnis-
se ledig werden.
Mit herzlichem Gruß und in der Hoffnung auf baldiges Wiedersehen Ihr
Planck.
ALS. [19 302]. Written on letterhead “Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Aerzte. Der
Vorsitzende.”
[1]In Doc. 266, Einstein canceled his participation in the planned jubilee meeting of the Gesell-
schaft Deutscher Naturforscher und Ärzte in Leipzig.
273. From Gilbert Murray
Yatscombe, Boar’s Hill, Oxford, July 10th 1922.
Dear Professor Einstein,
I am so sorry to hear from Dr
Nitobe[1]
that you think of resigning from the Com-
mittee on Intellectual Co-operation, and venture to ask you earnestly to reconsider
your decision. To speak frankly, I think it quite likely that the Committee may not
be able to achieve any definite result, but it has an opportunity and it certainly has
a distinguished personnel; and I believe that, if we undertake our task with deter-
mination, we really may succeed in doing a great deal to reknit the broken threads
of intellectual life in Europe. I confess that I had counted greatly on your influence
in this
direction.[2]
Previous Page Next Page