D O C U M E N T 3 6 5 S E P T E M B E R 1 9 2 2 5 1 7
Für den Fall, dass Sie keinen andern betrauen, gienge es vielleicht so, dass Sie
in dem Schreiben nach Genf mich bloß eventual nennen? Es ist wol bloß im Mo-
ment, dass ich mich nicht fest entschließen kann—
Was übrigens Erledigung von Briefschaften etc. in der Sache betrifft, das über-
nehme ich sehr gerne und will da natürlich gerne als Ihr Vertreter fungieren.
Viel herzliche Grüße und alle guten Wünsche! Ihr
Wertheimer
(Lachen Sie mich bitte wegen der Unentschlossenheit nicht allzusehr aus.)
ALS. [34 793]. The letter is addressed “Herrn Prof. Dr Albert Einstein Berlin W 30 Haberlandstr 5”
with return address “Abs. Dr Max Wertheimer dz. Prag Poric 6” and postmarked “Praha 19 IX 2[2]
7–8 C.S.P.”
˘
[1]Einstein had asked Wertheimer for a definitive and immediate reply to his request that he repre-
sent Einstein at the International Committee on Intellectual Cooperation (see Doc. 362).
365. To Svante Arrhenius
Berlin, den 20. Sept. 22.
Verehrter Herr Kollege!
Ich danke Ihnen herzlich für Ihren
Brief.[1]
Die Reise nach Japan mache ich auf
Grund einer von dort erfolgten Einladung. Zu der Annahme dieser Einladung ha-
ben mich keinerlei missliche äussere Umstände veranlasst, sondern vielmehr die
Ueberzeugung, diese Gelegenheit, so interessante Länder kennen zu lernen, nicht
vorüber gehen lassen zu sollen. Da ich durch Vertrag mit Japan unwiderruflich ge-
bunden bin, bin ich ganz ausserstande, die Reise noch aufzuschieben. Ich werde
erst im März wieder nach Europa kommen. In der Hoffnung, dass dadurch meine
in Aussicht genommene Einladung nach Schweden nur aufgeschoben, nicht aber
aufgehoben
sei,[2]
bin ich mit den beten Grüssen und Wünschen Ihr ganz ergebener
A. Einstein.
P.
S.[3]
Es würde mich freuen, wenn ich Ihnen vor meiner anfangs nächster Woche
erfolgenden Abreise noch die Hand drücken könnte. Am Schönsten wäre es, wenn
Sie mich bei Gelegenheit Ihrer Durchreise aufsuchen
würden.[4]
Ich würde Sie aber
auch, wenn ich es noch irgend einrichten kann, gerne an einem Ihnen bequemen
Orte aufsuchen.
TLS (SSVA, Svante Arrhenius Archive, Letters to Svante Arrhenius, vol. E1:6). [73 213]. The letter
is addressed “Herrn Prof. Dr. Svante Arrhenius z. Z. Leipzig.”
[1]Doc. 359.
[2]In his letter, Arrhenius had urged that Einstein not leave Europe, since an invitation to visit
Stockholm in December was likely to be extended to Einstein sometime after mid-November (see
Doc. 359). The Nobel Prizes were usually announced in mid-November, and the award ceremonies
were traditionally set to take place on 10 December, commemorating the death of Alfred Nobel on
Previous Page Next Page