5 2 8 D O C U M E N T 3 7 3 S E P T E M B E R 1 9 2 2
Eigenschaft. Ist eine Teilfläche der Hyperfläche gegeben, so gibt es einen zeit-
lichen Limes des Bruches Verweilzeit/Gesamtzeit, welcher sich in der Form
[
][4]
schreiben lässt, wobei [
][4]
eine stetige, von dem besonderen An-
fangszustand unabhängige Funktion auf der Fläche ist. A priori wäre es möglich,
dass eine solche kontinuierliche Funktion überhaupt nicht existierte; Falls sich be-
weisen liesse, dass sie existiert, würde sich wohl ihre Unabhängigkeit vom gewähl-
ten Anfangszustand auch beweisen lassen. Aber dieser erste Satz, an dessen
Gültigkeit ich persönlich für die in der Statistik in Betracht kommenden Systeme
nicht zweifle, ist meines Wissens noch unbewiesen. Ich kann auch nicht einsehen,
dass Sie ihn irgendwo bewiesen hätten. So lange er nicht bewiesen ist, fehlt ein
wichtiges Glied in der Beweiskette der statistischen Mechanik. (Dass die Konse-
quenzen des Satzes in der Natur zum Teil nicht gelten kann nach meiner Ansicht
nur die Ungültigkeit der mechanischen Gleichungen beweisen.)
Mit kollegialem Gruss
TLC. [24 154].
[1]Addressee is identified by the assumption that the letter is a reply to Doc. 180.
[2]Zilsel 1921.
[3]For Zilsel’s letter, see Doc. 180.
[4]Formulas, inserted in the original by hand, are missing.
373. To Michele Besso
[Berlin,] 26. IX. 22.
Lieber Michele!
So ungefähr am 3. oder 4. Oktober besuche ich Dich in Bern auf der Durchreise
nach Japan. Da können wir dann über alles reden, was ich Elender nicht schriftlich
beantwortet
habe.[1]
Herzliche Grüsse Dein
Albert
P. S. Zangger ist hier. Ich war heute mit ihm beisammen.
AKSX (Einstein and Besso 1972, p. 185). [7 341]. The postcard is addressed “Herrn Michele Besso
Fichtenweg 32 Bern (Schweiz),” and postmarked “Berlin[-Wilmersdorf] 2[8. 9. 22.] 3[--].”
[1]Two days earlier, Besso had written that Einstein had possibly not received his last two letters
as he had not received a reply from him (see Doc. 369).
Previous Page Next Page