D O C U M E N T 2 0 6 F E B R U A R Y 1 9 2 4 3 2 5
206. From Fritz Haber
Berlin-Dahlem, Faradayweg 8, 1. Februar 24.
Lieber Albert Einstein!
In der Anlage erhalten Sie:
1.) 5 Papiere, welche Sie mir heute übergeben haben, und die ich Ihnen zurück-
reiche;[1]
2.) einen Brief an Ladenburg, Thalmann & Co., bezeichnet als 1. Exemplar, den
ich Sie bitte, zu unterschreiben und an die Firma zur Post zu
geben;[2]
3.) ein zweites Exemplar, überschrieben „Kopie“, welches ich Sie bitte, eben-
falls zu unterschreiben und mitsamt dem beigefügten
Durchschlage[3]
an Ihre
geschiedene
Frau[4]
nach Zürich zu schicken;
4.) erhalten Sie einen Brief an Ihre geschiedene
Frau,[5]
den ich Sie bitte, unter-
schreiben und auch nach Zürich zu schicken, weil wie ich mich nach unserem Ge-
spräche noch juristisch erkundigt habe, dieser Brief zur Vermögensübertragung
rechtlich erforderlich ist.
Schliesslich erhalten Sie einen Brief von mir, den ich Sie bitte, mit in das Kou-
vert an Ihre geschiedene Frau zu stecken und
mitabzuschicken.[6]
Ausserdem finden Sie noch Durchschläge für sich und Ihre geschiedene Frau zu
deren Akten und zu Ihren eigenen Akten.
Wenn Sie Ihrer geschiedenen Frau eine Freundlichkeit erweisen wollen, so las-
sen Sie den von Ladenburg, Thalmann und Co. am 2. August 1923 aufgestellten
und am 7. August 1923 Ihnen übersandten Kontoauszug sowie die Nota vom
7. September 1923, welche Ihnen am 8. September zugegangen ist, abschreiben
und schicken Sie sie an Frau Mileva Einstein, damit sie sich nicht dieselben Papiere
ihrerseits noch einmal kommen lassen muss.
Ich habe alles so gut vorbereitet wie ich konnte, und ich hoffe, dass es damit zu
allseitiger Zufriedenheit sich erledigt.
Herzlichen Gruss Ihr Freund
Haber
TLS. [12 338]. Written on letterhead “Geheimer Regierungsrat Professor Dr. F. Haber” and addressed
“Herrn Prof. Dr. A. Einstein, Berlin W. 30. Haberlandstr. 5.” There is a note at the left margin of the
first page in Haber’s hand: “Ihre Unterschrift ist überall mit Bleistift vorgesehen! Couvert schon vor-
bereitet.”
[1]Haber had requested a personal meeting and had raised the issue of the investment of Einstein’s
Nobel Prize money (see Doc. 202).
[2]Doc. 205.
[3][75 699].
[4]Mileva Einstein-MariF.
[5]Doc. 204.
[6]See Abs. 304.
Previous Page Next Page