3 2 6 D O C U M E N T 2 0 7 F E B R U A R Y 1 9 2 4
207. To Hans Albert and Eduard Einstein
[Berlin,] 2. II. 24.
Liebe Buben!
Haber war so freundlich, die geschäftlichen Angelegenheiten in New York fach-
gemäss in Ordnung zu
bringen.[1]
Hoffentlich zieht jetzt Ruhe und Zufriedenheit
ein. Kümmere Dich um den Hauskauf, l. Albert oder schreib mir, wenn Ihr davon
abgekommen seid, damit ich mich um anderweitige Anlage
kümmere.[2]
Grossmann schreibt mir, dass Du von allen das beste Examen gemacht habest, l.
Albert.[3]
Was war ich da für ein zweifelhafter Kunde dagegen! Ich freute mich
sehr darüber. Wer von Euch kann wann nach Kiel kommen? Ich werde es dann
schon einrichten. Haber sagt, Du sollst fleissig englisch lernen l. Albert; dann hät-
test Du gute Chancen in Amerika; er hat wertvolle Verbindungen dort. Besonders
freue ich mich, mit Dir l.
Tete[4]
zu musizieren; wann wird es sein? Schreibt einmal,
wenn Ihr Lust habt Euerm Euch innig liebenden
Papa.
ALS (SSN). [91 871].
[1]See the preceding document.
[2]For their previous correspondence in regard to the planned house purchase in Zurich, see
Doc. 159.
[3]See Doc. 190.
[4]Nickname for Eduard.
Previous Page Next Page