D O C U M E N T 2 1 4 F E B R U A R Y 1 9 2 4 3 3 3
ALS (Dorothea Kubierschky). [84 297].
[1]Doc. 211.
[2]Elsa Einstein.
[3]Hermann Anschütz-Kaempfe.
[4]Apparently Einstein was trying to extend his work on overdetermined systems of partial differ-
ential equations, the first results of which were published a month earlier in Einstein 1924d
(Doc. 170).
[5]Hans Albert and Eduard Einstein.
214. To Hans Albert and Eduard Einstein
[Berlin,] 23. II. 24.
Liebe Kinder!
Euer Brief hat mich sehr gefreut. Nun ist doch auch die leidige Nobelpreis-
Angelegenheit in Ordnung, über die ich mich habe so ärgern
müssen.[1]
Schaut
jetzt nur, dass der Hauskauf zustande kommt, je bälder, desto besser. Es wäre mir
lieber, wenn ihr ein kleines Haus kauftet, als wenn ich das Geld anlege. Denn Lie-
genschaften sind bei der heutigen unsicheren Lage aller Dinge doch das Beste.
Sollte es sich aber nicht machen lassen, so würde ich für Anlage des Geldes in
Amerika sorgen. Schreibt mir darüber, wenn es so weit ist. Mich braucht Ihr bei
dem Hauskauf nicht vorher zu fragen, da dies aus Zeitgründen unthunlich ist; ich
möchte aber, dass Ihr einen praktischen Mann, z. B. Herrn
Karr[2]
über seine Mei-
nung fragt. Es könnte aber auch ein anderer sein. Ich reise Anfangs Mai nach
Neapel zu einem internationalen
Philosophen-Kongress.[3]
Auf der Hin- oder Rüc-
kreise werde ich mich in Zürich aufhalten. Ich freue mich schon sehr darauf. Ich
stecke bis über die Ohren im Arbeiten an einer grossen neuen
Theorie.[4]
Hoffent-
lich wird was daraus. Ich bin recht vergnügt und zufrieden dabei und schlage alle
Einladungen in die verschiedenen Pfefferländer aus, wo ich über Relativität predi-
gen soll. Sogar in Kiel war ich den ganzen Winter nicht, wo
Anschütz[5]
grosse
konstruktive Fortschritte macht. Durch Verwendung der Elektronenröhre für die
Übertragung gelang es ihm, die Kreiselkonstruktion erheblich zu verkleinern. Ich
freue mich sehr, dass Du, l.
Tete,[6]
so gute Fortschritte im Klavierspielen machst,
ebenso, dass Du l.
Albert[7]
Befriedigung bei Deinem Studium findest. Lerne nur
fleissig englisch, da dies für Dein künftiges Fortkommen sehr wichtig ist. Wegen
der Ferien wollen wir später sehen. Jedenfalls denke ich, dass etwas anderes als
Kiel nicht in Betracht kommt, schon darum, weil mein Geldbeutel eher an
Schwindsucht als an Fettsucht leidet. Ich würde recht gern einmal auch mit Tete al-
lein dort sein, da ich eigentlich noch nie längere Zeit mit ihm allein war. Es schadet
also nichts, wenn Ihr nicht zusammen Ferien habt.
Seid herzlich gegrüsst Von Euerm
Papa.
Previous Page Next Page