D O C U M E N T 2 5 5 M A Y 1 9 2 4 3 8 7
255. From Paul Ehrenfest
Leiden, 25 V 1924
Lieber Einstein!
Vor paar Tagen
heimgekehrt.[1]
Rückseefahrt zusammen mit
Millikan[2]
und von
Cherbourg bis Bremen überdies noch
Joffe[3]
auf Schiff um beide (mit vorzügl. Er-
folg) miteinander in Contact zu bringen.
Habe im Augenblick nur zwei Dinge mit Dir abzuhandeln (bitte rasche Antwort!)
1°. In Gespräch mit Dr. Rose (President of International Board of education—
Rockefeller Son–Foundation) in New
York[4]
sagte ich ihm: die Geldsumme, die
Du durch meine Vermittlung für mathemat. Hülfe angefragt
hast[5]
schien mir wohl
passend für Lebenskosten voriges Jahr aber nicht für jetzt und Zukunft.— Er bat
mich dies näher zu untersuchen und ihm direct darüber zu schreiben da sie
durchaus wünschen das alles gut einzurichten. Bitte schreibe mir also ganz offen
was Du an Wünschen hast—ich habe vergessen wie viel Du für diesen Rechner an-
gefragt hast.
Millikan möchte Dich sehr gerne in ähnlicher Weise nach Pasadena einladen
wie
Lorentz[6]
und mich und bat mich zu sondieren ob er Dich bekommen könn-
te.— Nun ich möchte Dir darüber Folgendes sagen: Die Pasadena 3 Monate waren
für mich ganz herrlich—im Winter ist das Klima ganz wunderbar angenehm—küh-
le Luft fortwährend ganz warme Sonne— Die Leute sehr lieb—ringsum nichts
hässliches (ganze Stadt voll Bäumen—in naher Umgebung bequem durch Auto er-
reichbar sehr schöne unberührte Natur)— Ich sehne mich danach recht bald wieder
hinzukommen.— Ich liebe Californien sehr während Ostamerika mir zwar interes-
sant aber gar nicht anziehend war.— Es war in Californien absolut keine Hetzerei
für mich wohl aber im Osten.
Besonders lustig wäre für mich einmal mit Dir zusammen in Californien sein zu
können!!
Ich weiß nicht ganz für welches Jahr Dich Millikan haben möchte—wähle
jedenfalls unbedingt Januar Februar März für Pasadena nicht später im Jahr!!
Vielleicht sucht Dich Millikan in Berlin auf dann sagst Du’s im selber
Bitte Antworte mir!
Herzl. Grüße Euch allen!! Dein
Ehrenfest
Galinka[7]
geht im Herbst nach Russland zu Joffe für die nächsten 2–3 Jahre— Sie
erwartet mit Ungeduld den Herbst.—
Previous Page Next Page