4 1 2 D O C U M E N T S 2 7 5 , 2 7 6 J U N E 1 9 2 4
275. To Eric Drummond[1]
[Berlin,] 25. Juni 1924.
Sehr geehrter Herr!
Ich nehme hiermit die erneute Wahl in das Komite für intellektuelle Zusammen-
arbeit mit herzlichem Dank
an.[2]
Nach meinem früheren
Verhalten[3]
bedeutet
diese Wahl einen Akt besonderer Grosszügigkeit der Gesinnung und erfüllt mich
darum mit besonderer Freude. Ich will stets emsig bemüht sein, mein Mögliches zu
thun im Dienste der guten Sache.
Mit ausgezeichneter Hochachtung.
A. Einstein.
ALS (SzGeBNU). [82 863]. The letter is addressed “An den Herrn Generalsekretär des Völkerbundes
in Genf.”
[1]Drummond (1876–1951) was secretary general of the League of Nations.
[2]See Abs. 367. For his preliminary acceptance of the membership, see Doc. 258.
[3]His resignation from the committee (see Doc. 273).
276. From Heinrich Zangger
[Zurich,] 27 VI 1924
Lieber Freund Einstein
Also das Haus wurde
gekauft,[1]
nachdem Sie Photographie—Lage gesehen ha-
ben. Sicher ist es das beste Object von dem gesprochen wurde in Bezug auf Bau,
Lage. Verkäuflichkeit resp Verlust Chance. Fur den
Kleinen[2]
der beste Schutz ge-
gen Krankheit da eine gesundere Wohnung jetzt kaum zu finden.
Die Supraleitfähigkeit u die Atom-Volumen hangen doch wohl irgendwo zu-
sammen—
Warum der Suprastrom durch keine Lotstelle durchgeht, verstehe ich nicht. Sie
haben es vorausgesehn. Kamerling Onnes ist ein so feiner einfacher
Mensch,[3]
ich
war vor 20 Jahren 1 Stunde mit ihm in Paris zusammen (er wirkte wie Harald
Hoffding[4]
auf mich ubrigens
Bjerrum[5]
hat mir auch grossen Eindruck gemacht
in seiner Umsicht)
Dallenbach will weg v Braun
Boveri[6]
—das ist fur beide Teile schade; jetzt
käme er in die Productive Zeit; er hat auch mathemat und in der Darstellung Fort-
schritte gemacht. Im August bin ich in England. Ende Sept wohl in Rom—Wann
sind Sie in der Schweiz?
Previous Page Next Page