4 4 4 D O C U M E N T 2 8 6 J U L Y 1 9 2 4
such that charge transport along chains of such orbits could be radiation-free according to the quan-
tum hypothesis (see Einstein 1922k [Vol. 13, Doc. 76]). After Ehrenfest had informed Einstein in a
letter of 16 February 1922 (Vol. 13, Doc. 54) that an experiment by Kamerlingh Onnes had shown no
resistance across interfaces, Einstein had responded that another hope for understanding had failed
(see Einstein to Ehrenfest, between 11 and 13 March 1922 [Vol. 13, Doc. 79]). But a little later he
suggested that the experiment should have been done with a ringlike setup (see Einstein to Ehrenfest,
15 March 1922 [Vol. 13, Doc. 87]). For further historical discussion, see Sauer 2007, pp. 200–201.
[13]Apparently with his book Bergson 1922.
286. To Chaim Weizmann
[Berlin,] 16. VII. 24.
Lieber Herr Weizmann!
Leider ist es mir ganz unmöglich, jetzt nach London zu fahren, da ich nach Genf
zur Sitzung einer Kommission des Völkerbundes
muss,[1]
und zwar unbedingt. In
London wird mich
Warburg[2]
offiziell vertreten können, mit dem ich ausführlich
gesprochen habe. Ferner habe ich mit Herrn
Magnes[3]
gesprochen und habe gese-
hen, dass ich mit ihm im Wesentlichen übereingestimmt habe
[1)] Curatorium der Universität aus Gelehrten und Verwaltungsmännern unge-
fähr halb zu halb. Landeskomitées mit nur beratender Stimme. Keine zu starke
Vertretung politischer Instanzen im Curatorium. Beschlussrecht der in Palästina
anwesenden Curatoriums-Mitgliedern in (einigermassen zu definierenden) kleine-
ren Angelegenheiten, um Schwerfälligkeiten zu
vermeiden.[4]
Zugeständnisse an
amerikanische
Aerzte[5]
nur nach Massgabe und für die Dauer ihrer Leistungen.
Selbst-Ergänzung des Curatoriums (nicht über 10 Mitglieder)
Ornstein[6]
(Utrecht)
und
Willstätter[7]
ins Curatorium.
Es thut mir sehr leid, dass ich nicht dort sein kann, bitte aber um schriftlichen
Bericht über die hauptsächlichen Resultate der Sitzungen, damit ich im Notfalle
brieflich bald etwas äussern kann, wenn es mir absolut notwendig erscheint
Herzliche Grüsse Ihr
A. Einstein.
ALS (IsReWW). [33 374].
[1]For Weizmann’s invitation, see Doc. 268. The fourth session of the International Committee on
Intellectual Cooperation was scheduled for 25–29 July.
[2]Otto Warburg.
[3]Judah L. Magnes (1877–1948) was a member of the Jerusalem Committee that aimed to estab-
lish an institution of higher learning in Palestine. On the scheduled conference in London, see
Doc. 268, note 2.
[4]In October 1923, Chaim Weizmann had praised Einstein’s apparent willingness to preside over
the constitutive board of governors of the Hebrew University. Einstein was officially asked to join the
board in January (see Docs. 131 and 194). For further details on the planned governing and adminis-
trative structures of the university, see Doc. 194.
[5]The American Jewish Physicians Committee.
[6]Leonard Ornstein.
[7]Richard Willstätter.
Previous Page Next Page