4 5 6 D O C U M E N T 2 9 1 J U L Y 1 9 2 4
291. To Elsa Einstein
Genève, le 21. Juli 1924
Liebe Else!
Die Reise ging gut von Statten, nur war es recht heiss. Nach einem Bad war ich
wieder ein Mensch. Heute war ich mit Langevin, Curie und Tochter beisammen
und lernte auch Nitobe kennen im Hause des
Völkerbundes.[1]
Bisher ist mein Ein-
druck ein recht günstiger. Alle haben guten Willen und Zuversicht. Es ist hier ein
Waschhaus-Gefühl wie in Singapore, heiss und feucht. Aber richtige Arbeits-Stim-
mung. Heut regnet es mit Unterbrechungen. Langevin ist etwas abgespannt, Frau
Curie heissblütig wie immer. Die Sitzungen beginnen
übermorgen.[2]
Einstweilen
lerne ich die Angelegenheiten näher kennen. Das Hotel ist gut und schläfrig in der
Bedienung. Das Innere des Völkerbunds-Geländes wirkt mysteriös—ein verwan-
deltes Hotel, das sozusagen über Nacht zum Schauplatz nie geträumter Dinge ge-
worden ist. Einrichtung improvisiert. Man läuft geschäftig herum und spricht leise.
Comert[3]
hab ich noch nicht gesehen. Sag
Margot,[4]
das alles glatt gegangen und
nicht das Geringste passiert ist trotz meines kuriosen Vorgefühls. Eine lustige Af-
färe trug sich nach dem Bad zu, das eine Etage über meinem Zimmer ist. Ich rech-
nete gestern Abend darauf, beim Herabsteigen niemand zu treffen. Ich schlüpfte in
meinen Gummimantel pudelnackt und nahm alles andere kunterbunt in meinen
Arm. So schritt ich die Treppe herab. Da waren unten zwei ratschende Damen. Ich
wollte warten, bis sie weg waren, aber da kamen schon andere von oben her, so dass
meine Situation prekär war. Da schritt ich mit dem Gesicht eines neugeborenen
Kindes an den beiden vorbei und amüsierte mich sehr dabei.
Seid bestens gegrüsst von Euerm
Albert.
ALS. [143 158]. Written on letterhead “Grand Hotel Bellevue, Genève.”
[1]Paul Langevin; Marie Curie-Sk¤odowska; Ève Curie (1904–2007) was a student of science and
philosophy at the Collège Sévigné; Inazo Nitobe (1862–1933) was under-secretary general of the
League of Nations in charge of the International Committee on Intellectual Cooperation and Professor
of Law at the Imperial University in Tokyo.
The League of Nations was housed in the former Hotel National.
[2]The session of the subcommittee on bibliography of the International Committee on Intellectual
Cooperation, to which he was invited in Abs. 407.
[3]Pierre Comert.
[4]Margot Einstein.
Previous Page Next Page