6 0 0 D O C U M E N T 3 9 1 D E C E M B E R 1 9 2 4
391. From Paul Winteler and Maja Winteler-Einstein
Ehrenwörtliche Erklärung.
[Quinto at Sesto-Fiorentino, 5 December 1924]
Ich gebe gegenüber Albert Einstein in Berlin hiemit die ehrenwörtliche Versi-
cherung, dass ich zu seinen Lebzeiten nie ohne seine ausdrückliche Erlaubnis
meinen Grundbesitz (Haus u. Land) in Quinto bei Sesto–Fiorentino (Firenze)
(Parzellen 568, 569, 570, 573 u. 1658 des Grund-Katasters in Florenz) veräussern
oder mit Hypothek belasten werde. Diese Erklärung erfolgt auf Wunsch und im
Sinne von Albert Einstein, der mir bezw uns durch eine grosse Schenkung den
lastenfreien Besitz dieser Grundstücke ermöglicht u. mich zu grösster Dankbarkeit
verpflichtet
hat.[1]
Quinto b/l Sesto-Fiorentino, den 5. Dezember 1924.
In Dankbarkeit
Paul Winteler, Sohn des
Jost,[2]
von Filzbach, Kt. Glarus.
Ehrenwörtliche Erklärung.
Die gleiche ehrenwörtliche Erklärung zu Gunsten meines Bruders Albert Ein-
stein, wie sie umstehend von meinem Gatten Paul Winteler abgegeben worden ist,
gebe hiemit auch ich ab u. halte mich zur strengen Einhaltung verpflichtet soweit
ich über die Grundstücke verfügunsgberechtigt bin oder sein werde.
Quinto bei Sesto–Fiorentino den 5 Dezember 1924.
In Dankbarkeit:
Maja Winteler geb.
Einstein.[3]
ADS. [29 400]. The document is in Paul Winteler’s hand (except for Maja’s signature).
[1]See Doc. 389.
[2]Jost Winteler.
[3]The signature is in Maja’s hand.
Previous Page Next Page