DOCUMENTS
120,
121 SEPTEMBER 1908 139
120.
From Alfred Bucherer
Bonn
d. 10. 9. 08
Verehrter Herr
College.
Beim
nochmaligen
Nachdenken über die Ursache der
Discrepanz
der
Ka-
thodenstrahlwerte komme ich
zum
Schluss,
daß der
vermutete
Einfluss der
Röntgenstrahlenenergie
doch nicht
hinreicht.[1]
Immerhin ist die
Erzeugung
der Kathodenstrahlen ein nicht hinreichend
aufgeklärter
Vorgang
und leicht
könnten deshalb bei der
Berechnung
der
Geschwindigkeit wichtige
Faktoren
übersehn werden. Wäre
zum
Beispiel Erzeugung
und
Beschleunigung
der
Elektronen
an
der Kathode ein einheitlicher
Vorgang, so
würde die Erzeu-
gungsarbeit
in der
Energiegleichung mitberücksichtigt
werden müssen.
Mit freundlichen Grüssen
A. H.
Bucherer
AKS.
[6 191].
The
verso
is
addressed "Herrn
Dr.
A. Einstein Bern
Aegertenstr. 53 Schweiz,"
and
postmarked
"Bonn
11.9.08
2-3N[achmittags]."
[1]See
the
preceding
document for
a
discussion of the
possible
influence of the emission of
X-rays
on
the determination
of
the
specific
charge
of
cathode
rays.
121.
From the
Rudolf
Wyss
Furniture
Store[1]
Bern,
den
24.
Sept.
1908
Herrn
Dr.
Einstein
Hier.
Wunschgemäss
habe
nun
die 2
Sessel,
2 Fauteuil
&
den
Auszugtisch
defi-
nitive
bestellt.
Da
sonst
nichts bemerkt nehme
an,
das ein
Auszugtisch
wie
besprochen gewünscht
wird;
&
ohne Ihren
gegenteiligen sofortigen
Bericht,
betrachte die Sache als
entgültig abgeschlossen.
Da
nun
die Sache
entgültige abgemacht,
so
wäre
es
mir sehr
lieb,
wenn
der
Betrag
für die Moebel
reglirt würde;
Sie werden mich
begreiffen,
da
diese
ganz
ausserst berechnete,
der Preis sich Netto
gegen
baar verstand. Beson-
ders
jetzt
da
es
doch
einige
Zeit
geht
bis der Rest kommt
&
ich für dieses
al-
lein
Rechnung
stelle,
weil nicht im Ausverkauf.
Mit
vorzügl.
Hochachtung
f[ü]r
Rud.
Wyss
R.
Bürki.
ALS.
[45
291].
[1]At
the
corner
of
Schwanengasse
and
Bubenbergplatz
in Bern.
Previous Page Next Page