Vol. 7, 65a. “Expert Opinion” on Proposal by
Heinrich Löwy[1]
Berlin, den 12. Oktober 1921.
Gutachten.[2]
Ich kenne die Vorschläge des Herrn Dr. Heinrich Loewy, Wien betreffs der Tie-
fenuntersuchung des Bodens durch den Einfluss des Bodeninnern auf einen äusse-
ren elektrischen
Schwingungskreis.[3]
Nach meiner Ansicht verdient dieser
Vorschlag eine ernste Prüfung von technischer Seite. Vom Standpunkt der Theorie
aus ist zu sagen, dass Herrn Dr. Loewy’s Methode auf soliden theoretischen Grund-
lagen ruht und dass die zu erwartenden Effekte durchaus im Bereiche der heutigen
Messgenauigkeit liegen.
TLC (CPT, The Theodore von Kármán Collection, folder 67.1). [84 759].
[1]Löwy (1884–?) was one of the managers of the Syndikat zur elektroaviatischen Erderforschung,
Vienna.
[2]The opinion was solicited by the Société Française des Pays Danubiens (see Heinrich Löwy to
Theodor von Kármán, 16 November 1921 [CPT, The Theodore von Kármán Collection, folder 67.1],
and Société to Einstein, 7 November 1921 [Vol. 12, Doc. 291]).
[3]Löwy’s invention was described in “Verfahren zur Erforschung des Erdinnern mittels eines von
einem Luftschiff oder Flugzeug über den Boden geführten offenen oder geschlossenen Schwingungs-
kreises,” which was submitted to the German Patent Office on 2 November 1921 and granted on 4
September 1924 as German Reichspatent 401448.
Previous Page Next Page