D O C U M E N T 1 2 8 O C T O B E R 1 9 2 3 2 0 9
ALS. [143 141].
[1]Margot Einstein.
[2]Anna and Paul Ehrenfest Jr.
[3]Arthur Stanley Eddington. Following general conscription in Britain in 1917, Eddington held to
his stance as a conscientious objector. His position led to the possibility that he would be interred for
the remainder of the war in a detention camp. Through the intervention of Frank Dyson, the Astron-
omer Royal, he received a deferral “with the express stipulation that if the war should end by May
1919, then Eddington should undertake to lead an expedition for the purpose of verifying Einstein’s
prediction!” (see Chandrasekhar 1983, pp. 25–26).
[4]Probably his nephew Hans Meier (see Doc. 109).
[5]Georg Count von Arco, who had conveyed an invitation to the Soviet Union (see Doc. 118).
[6]Maria Richter-Anschütz. See also Doc. 118.
[7]Hermann Mark reported on his experiments in Doc. 125.
128. To Unknown
[Berlin,] 11. X. 23.
Sehr geehrter Herr Doktor,
Leider bin ich Dienstag abend nicht frei. Ich begreife nicht recht, warum man
über die beiden von Ihnen genannten Punkte noch verhandelt.
Wenn auch nicht zu leugnen ist, dass der Völkerbund in allen grossen Problemen
versagt hat, so ist doch seine Erhaltung und Stärkung im europäischen und ganz be-
sonders im jüdischen Interesse dringend zu wünschen.
Gegenüber den Exzessen des Antisemitismus weiss ich keine empfehlenswerte
direkte Massregel, wohl aber eine prophylaktische: Schlichtes und unauffälliges
Auftreten in der Oeffentlichkeit, nicht nur der Männer, sondern auch der
Frauen.[1]
Es ist kein Zweifel, dass von diesem Heilmittel noch nicht genügend Gebrauch ge-
macht worden ist. Es wäre vielleicht nützlich, die Aufmerksamkeit der Unsrigen
auf diesen wichtigen Punkt zu lenken.
Mit vorzügl. Hochachtung
A. Einstein
TTrK. The original is in Ilse Einstein’s hand. Partly published in Stargardt Auction Catalog 655, Auc-
tion 3, 4 March 1994, Berlin, lot 454. [82 549]. The card is addressed “Herrn Berlin W. 8… .” The
name and address of the addressee have been obliterated.
[1]For a more detailed statement on anti-Semitism and suggestions for an appropriate Jewish
response, see Doc. 80.
Previous Page Next Page