2 3 0 D O C U M E N T 1 4 3 N O V E M B E R 1 9 2 3
wird. Natürlich brauchen jedoch diese Teilprozesse isoliert gar nicht möglich zu
sein, damit der zusammengesetzte Prozess vorkommen kann. (So kann ja z. B. ein
freies Elektron niemals ein Quant absorbieren und in Translationsenergie ver-
wandeln, ohne dass gleichzeitig ein Quant hν′ emittiert wird, weil dabei Energie-
und Impulssatz nicht zugleich befriedigt werden könnten.) Da deshalb auch Ihre
Teilkoëffizienten für sich nicht physikalisch definiert sind, sondern nur
gewisse Produkte derselben, so scheint es mir vorzuziehen, die Wahrscheinlichkeit
des in Rede stehenden zusammengesetzten Elementarprozesses so zu schreiben:
worin die Koëffizienten C nur die Bedingung erfüllen müssen, daß sie für zueinan-
der inverse Prozesse gleich sind:
Nun habe ich aber Ihre Geduld schon zu lange in Anspruch genommen.
Nochmals bestens dankend Ihr Sie sehr verehrender
W. Pauli.
ALS. Hermann et al. 1979, pp. 128–130. [19 158]. Written on letterhead “Physikalisches Staatsinsti-
tut in Hamburg.” There are perforations for a loose-leaf binder at the left margin of the document.
[1]The proofs of Einstein and Ehrenfest 1923 (Doc. 129), in which Pauli 1923 is being discussed.
See also Doc. 137.
[2]Adriaan Fokker (1887–1972), lecturer at the Delft Institute of Technology; Ludwig Hopf (1884–
1939), Professor of Hydrodynamics and Aerodynamics at the Technische Hochschule in Aachen. See
Einstein and Hopf 1910b (Vol. 3, Doc. 8) and Fokker 1918.
[3]See Einstein and Hopf 1910b (Vol. 3, Doc. 8), §5, p. 1114.
143. From Max Planck
Berlin-Grunewald, 10. 11. 23.
Lieber Kollege!
Als ich gestern Abend ahnungslos in Ihrem Hause erschien, um Ihrer freundli-
chen Einladung Folge zu leisten, empfing mich Ihre werte Gattin mit der Frage, ob
ich denn Ihren Brief nicht empfangen habe; und als ich dies verneinte, erzählte sie
mir von Ihrer Abreise und den abscheulichen Vorgängen, die sie veranlaßt haben.[1]
Ich bin ganz außer mir vor Zorn und Wut über diese infamen Dunkelmänner, wel-
che es wagten und fertig gebracht haben, Sie von Ihrem Hause, von der Stätte Ihrer
a1, b1,
W Cνp
1 +
…νp
q +
ν1…νp
ρ1
αν1
3
---------…---------§
ρp
ανp

1
ρp
1 +
ανp
1 +
3
----------------·
+
¹
…§
1
ανp3
q +
----------------·q+pρ
+
© ¹
=
Cνp
1…νp
+ q +
ν1…νp
Cν1…νp
νp 1…νp
+ q +
=
Previous Page Next Page