MUNICH VOLKSSCHULE CURRICULUM 345
dieren durch
2-stellige
Zahlen,
dabei
in
geeigneten
Fällen
Zerfallung
des
Multiplikators
und Divisors
in
ihre Faktoren.
Schriftlich:
Abgekürzte
Division
bei
1-stelligem
Divisor und
Befestigung
im
Multiplizieren
mit
mehrstelligem
Multiplikator
und
im
Dividieren mit
mehrstelligem
Divisor.
2)
Das Rechnen mit mehrfach und
ungleichbenannten
Zahlen:
a)
Die
10teiligen
Münzen,
Maße und Gewichte. Rechnerische Behand-
lung
und soweit
möglich Zusammenhang
der
gebräuchlichsten
metrischen
Längen-,
Flächen-,
Körper-
und Hohlmaße
und
der
Gewichte;
das
10teilige
Papiermaß;
Resolvieren und Reduzieren und
die
4
Rechnungsarten
in
ange-
wandten
Aufgaben
(mit
Ausschluß der Flächen- und
Körperberechnungen).
b)
Die nicht
10teiligen
Zählmaße;
Resolvieren
usw.
c)
Vermischte
angewandte Aufgaben,
besonders mit
Multiplikations–
und Divisionsschlüssen.
3)
Vollständiger
Elementarkursus
des
Bruchrechnens
(in
den
4
Grund-
rechnungsarten)
unter
Benützung
der bisher behandelten
Nenner; Aufgaben,
die eine
Veränderung
des
Nenners
erfordern,
werden
beigezogen,
sofern bei
den Resultaten Nenner über
10
sich
nicht
ergeben.
Primzahlen,
Kennzeichen
der Teilbarkeit durch
2-10
(mit
Ausschluß
von 7),
größtes gemeinschaftliches
Maß und kleinstes
gemeinschaftliches
Vielfache.
Previous Page Next Page