D O C U M E N T 4 3 3 F E B R U A R Y 1 9 2 3 7 2 1
I am asking my friend, Mr. Gano
Dunn,[3]
to write you at the same time, adding
such considerations as occur to him to those which I am glad to advance in this let-
ter Pray accept for yourself and convey to Mrs. Einstein an expression of my high
regard, and believe me,
Faithfully yours,
Nicholas Murray Butler
TLS. [43 471]. Written on letterhead of the university and addressed “Professor Albert Einstein c/o
Kuno Kocherthaler Calle Lealtad 9 Madrid, Spain.” A TLS was also sent to Einstein’s Berlin address
(NNC-UA, Central Files, box 88, folder 16; [91 173]).
[1]Butler (1862–1947) was president of Columbia University.
[2]Einstein visited Columbia University when he delivered a lecture on special relativity there on
15 April 1921. In May 1921, Butler invited him to a three-week guest professorship (Vol. 10,
Doc. 138).
[3]Dunn (1879–1953) was a member of the presidency of S. G. White Engineering Company and
the master of ceremonies at some of the events Einstein attended at Princeton and in Washington,
D.C., in 1921.
433. To Jun Ishiwara
[Spain, after 26 February 1923, or Berlin, after 21
March][1]
Lieber Herr Ishiwara!
Die nähere Bekanntschaft mit Ihnen war einer der schönsten Erlebnisse, die ich
in Japan gehabt habe. Ich bin überzeugt, dass wir trotz grosser örtlicher Distanz für
unser ganzes Leben durch herzliche Freundschaft verbunden bleiben werden. Aus
Ihrem Brief vom 12. Januar sehe
ich,[2]
dass Sie meinen Brief, den ich von Schang-
hai aus geschickt habe (an Kaizo) nicht in Ihre Hände gelangt
ist.[3]
Ich will also
hier alles wiederholen.
Zuerst Ihr Brief vom 12. Januar Ihre Teilung des Feldvektors nach dem Schema
kann ich nicht billigen, weil diese Zerlegung für das Vakuum ( ) nicht
sinnvoll ist. Zum Beispiel ist es unrichtig zu setzen
weil nach dieser Formel in einem Leiter, der in einem Magnetfeld bewegt ist, kein
Strom erzeugt würde. Im Falle ist eben zweifellos, dass nur
eine Rolle spielt. Ebenso wie der Ausdruck für müssen auch die Ausdrücke
=
0 0 0
=
0 0 0
ϕμν –iex –iey –iez
ψμν bx by bz
ε μ 1 = =
,+=μuρνuμνσϕ
ε μ 1 = = ϕμν ψμν +
Previous Page Next Page